Startseite / Firma / Geschichte

Geschichte

Geschichte

Die Geschichte der Gesellschaft Kerkotherm begann am Anfang des Jahres 1992, als im Rahmen der Firma Keramickézávody Košice die Produktion in einem neuen Betrieb KACHELN begonnen hat. Die Firma hatte schon in dieser Zeit mehr als 30-jährige Erfahrungen mit der Keramikproduktion.

Die Kacheln produzierte man aus einem feuerfesten Steinzeug, durch Handformierung in die Gipsformen, Retusche, Trocknen, Glasieren und Brand.

Im Jahre 1965 haben wir noch als Bestandteil der Firma Keramickézávody Košice die Produktion der expandierten Perlit in einem neuen Betrieb in Košice – Barca begonnen haben. 

1992

begann die Produktion mit einer Technologie der Kachelformung mittels Pressen

1993

Kalibrierung der Kacheln, man erreichte eine markante Verbesserung der Maβgenauigkeit

1994

Einschränkung des Sortiments auf drei Grundmuster von Formstücken führte zu einer Erhöhung der Produktivität

1995

wir haben unsere Position auf dem heimischen Markt gefestigt und auf die Märkte in der Tschechischen Republik, in Polen, in Ungarn und in der Ukraine expandiert

1996

als erstes Unternehmen in der Slowakei haben wir begonnen, rundliche Eckformstücke zu produzieren, welche der Firma geholfen haben, sich auf dem Markt durchzusetzen und weitere groβe Abnehmer zu gewinnen

1997

es kam zur Fusion der Betriebe Kacheln und Perlit

1998

in der Produktion wurde teilweise automatisiertes Glasieren eingeführt

1999

die selbstständige Aktiengesellschaft Kerkotherm mit einem Produktionsprogramm – Kacheln, Perlit und Isolierplatten für Hüttenindustrie ist entstanden

2000

Kachelproduktion mit einer neuen Technologie - Gieβen in die Gipsformen ist in Gang gekommen

2001

neue eröffnete Verkaufsstelle mit Kacheln und Materialen für Ofenbau

2002

groβe Nachfrage verursachte die ganze Ausnutzung der Produktionskapazitäten

2003

Benutzung einer neuen Masse zum Pressen hat ermöglicht, die gleichen Glasuren auf der gegossenen und gepressten Scherbe zu benutzen; damit hat sich die Flexibilität des Sortiments verbessert

2004

die Gesellschaft hat ihre Marketingförderung markant erhöht, hat sich für ein neues Firmenzeichen, neue corporateidentity, neue Preispolitik und Rabattpolitik entschieden, welche uns geholfen haben, die führende Position auf dem Markt zu behalten

2005

wir haben in die technische Ausstattung unserer Laboratorien und in die Produktionskapazitäten investiert, was uns wieder eine bessere Qualität der Kacheln brachte

2006

dank großer Nachfrage erweitern wir unsere Produktionskapazitäten

2007

Wir haben mit der Produktion von groβformatigen Kacheln Grande und Bambus in modernem Design begonnen

2008

Für unsere Produkte gewährleisten wir innerhalb der Slowakei kostenlosen Transport

2009

Auf Grund der Verkaufserfolge erweitern wir die Produktion von groβformatigen Kacheln um die Max-Kacheln. Wir haben begonnen, die Kacheln mit Hilfe von „Ziehen“ zu produzieren

2010

Änderungen am Preissystem. Wir haben manche Preiszuschläge aufgehoben, um unsere Kacheln noch erschwinglicher zu machen

2011

Inbetriebnahme der Produktion von  mehrschichtigen Glasuren, Zusammenarbeit mit weiteren groβen Ofenherstellern in der Tschechischen Republik bei Lieferungen der Keramikprodukte

2012

Instandsetzung des Muffelofens in der Kachelproduktion zur Sortimenterweiterung von neuen Glasuren

2013

Abschluss der Investition in eine neue Anlage zur Perlitproduktion, Rekonstruktion weiterer Räume zum Kachelgiessen, Sortimenterweiterung um Designkacheln Atlantik und Lamela

2014

Inbetriebnahme des Gieβsystems in der Gusskachelproduktion, Sortimenterweiterung um Designkacheln Quatro

2015

          die Ausgabe einen neuen Katalog von Kacheln  und Entstehung des  Logos           „Handmade in Slovakia“
 

2016           deutliche Erweiterung des Sortiments um mehrschichtige Glasuren mit von Hand    aufgetragenen zusätzlichen Schichten
 
Entdecken Sie weiter.